Maskenspenden-Aktion

Mit großer Freude erfuhren wir, dass Frau Christina Graumann Masken ( Mund-Nasen-Dingsda) in der Zeit von Corona näht. Sie entschied sich dafür, dass wir einen Großteil aus dem Erlös erhalten. Sie entschied sich, dass alles was als Spende reinkommt, auch als Spende raus geht.

Natürlich nahmen wir direkt mit Christina Kontakt auf und führten ein langes und tolles Gespräch.

Wir waren uns beide einig, dass wir mit max. 500 € an Spenden rechneten. Was wollten wir mit dem Geld erreichen? Christina Graumann hatte mit uns die gemeinsame Idee, dass wir Kindern und Jugendlichen ( die es durch Schicksalsschläge wie Krankheit oder ähnliches nicht immer leicht haben), aus der Region Gifhorn eine tolle Zeit (nach Corona) außerhalb des Alltags ermöglichen wollen.
Doch es kam alles ganz anders.

Am Ende der ganzen Aktion (Ende Mai) schrieb uns am Abend die Christina Graumann, dass eine Summe von 4.400,00 € zusammengekommen ist.
Mit diesem Betrag, hat wirklich niemand von uns gerechnet. Somit können wir einen mehr als tollen Tag (nach Corona) für die Kinder und Jugendlichen ermöglichen. Wo genau es hingeht und mit welchen Kindern und Jugendlichen, steht aber noch nicht fest. Das möchten wir gemeinsam mit Christina Graumann und unserem Vorstand komplett besprechen.

Wir freuen uns wirklich riesig über so einen Zuspruch auch für unseren Verein und unsere Arbeit aud der Region.

Außerdem waren wir uns schnell einig, dass die Zusammenarbeit noch lange nicht zu Ende ist. Geplant ist definitiv, das Christina Graumann, für uns Maskottchen näht, welche wir dann bei jeder Spendenübergabe mit dazugeben wollen. Wie wir aus sicherer Quelle erfahren haben, sitzt Sie bereits an den Entwürfen.

Passend zum Kindertag heute, hat Christina auch Geburtstag. Also alles Gute zum Geburtstag.

Schlußwort:

Danke an:
Christina Graumann
Regine Urbat
Silvia Herrmann
Kirsten Klenner
Christine Brügemann
Diana Rinke
Karl Schmidt
Manuela Putzlocher