Wir schicken Kids zu tollen Events

27398973_1498206513611663_1161325575_o

Vor einiger Zeit haben wir uns dazu entschloßen, dass wir nicht nur Kinder von Institutionen mit Benefizevents unterstützen wollen. NEIN, wir wollen Kindern mit Behinderung oder chronisch kranke Kinder einfach mal aus dem Alltag entfliehen lassen.

Wir überlegten, wie das am Besten funktioniert und sofort war uns klar, wir wollen immer mal wieder Kinder zu besonderen Events schicken. Sei es ein Konzert oder eine Comedyveranstaltung oder oder oder…

Da dieser Weg jedoch für uns alleine einfach nicht möglich ist zu gehen, fragten wir bei der UNDERCOVER GmbH aus Schwülper nach, ob Sie Interesse hätten uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen. Naja was sollen wir sagen… Ein paar Tage später erhielten wir eine Mail in der stand, dass wir 40 Karten für die Ehrlich Brothers in Braunschweig erhalten, um somit einen sehr großen Anfang des Weges zu machen.

Gesagt, getan und es war endlich der 26.01.2018. Der Tag an dem wir vielen Kids die Möglichkeit geben konnten, die Ehrlich Brothers live in Braunschweig zu erleben.

Wir fragten ein paar Kids nach dem Event.
Hier die Meinungen:

Fabiano aus Brauschweig fand die Pyro bombe 😂 – von der Zauberei hat er gar nichts mitbekommen… Aber das Licht und die Knallerei/Effekte und die Musik fand er toll 😊.  Ausserdem hat er immer gerufen: „Silvester“ und „frohes neues Jahr“, wenn eine Fontäne gezündet wurde.

Alessandro (Asperger Autist) wollte erst fast nicht mit, weil das ja alles „Schmu“ ist – er hat schließlich den schwarzen Magier, der alles verraten hat im Fernsehen geschaut – und zum Schluß wollte er gleich Karten für Januar 2019 kaufen

Kinder vom Bundesverband Kinderhospiz sagten:

„Wir waren total begeistert, es war „genial.“

„Die Show war wohl bemerkenswert und die „Tricks“ nicht erklärbar und phänomenal.“

Frau Fluck vom Bundeverband Kinderhospiz teilte uns folgendes mit: „Besonders gefreut hat mich, dass es vor der Show zu Gesprächen mit einzelnen Familien gekommen ist. Diese waren nicht lang, da natürlich jeder hinein wollte, aber sehr intensiv. Die Veranstaltung selbst war ein Traum, wir waren alle hin und weg. Vielen Dank für das tolle Erlebnis, dass wir durch sie erleben durften.“

Aber mal ehrlich. Ist es nicht egal, ob ein Kind (oder Erwachsener) eine Krankheit hat oder eine Behinderung? Sollten wir nicht GEMEINSAM zeigen, was alles möglich ist? JA… UND so beginnt ein neuer Teil von „Hand in Hand für Kinder der Region“.

Wir hoffen, dass wir GEMEINSAM noch vielen Kindern ein Lächeln in die Augen zaubern können. Denn das sagt mehr als 1000 Worte.

In diesem Sinne: WE DON´T CHANGE THE WORLD BUT WE TRY TO MAKE IT BETTER.

Hier ein paar Bilder dazu